Parti communiste français

Die Parti communiste français (PCF) ist eine politische Partei in Frankreich. Sie wurde im Jahre 1920 beim Parteitag der Section française de l’Internationale ouvrière (der Vorläuferin der heutigen Sozialistischen Partei) von Tours gegründet. An diesem Parteitag konnten die Abgeordnete ihre Differenzen nicht überwinden und die bedeutende Gruppe mit Paul Vaillant-Couturier, Ludovic-Oscar Frossard und Marcel Cachin verließ die Partei. Sie gründeten eine neue Bewegung und schlossen sich der Kommunistische Internationale an. Die neue Partei bekam zuerst die Bezeichnung der Französischen Sektion der Kommunistischen Internationale (Section française de l'Internationale communiste), die 1922 zur Parti communiste français (dt. Kommunistischen Partei Frankreichs) wurde.

Der erste Generalsekretär der Parti communiste français war Ludovic-Oscar Frossard. Nach zwei Jahren trat er zurück. Nach seinem Rücktritt wurde dieser Posten von den folgenden Personen besetzt:

Louis Sellier: 23.02.1924 - 01.07.1924

Pierre Semard: 08.07.1924 - 8.04.1929

Maurice Thorez: 18.07.1930 - 17.05.1964

Waldeck Rochet: 17.05.1964 - 17.12.1972

Georges Marchais: 17.12.1972 - 29.01.1994

Robert Hue: 29.01.1994 - 20.06.2001

Marie-George Buffet: 28.10.2001 - 20.06.2010

Pierre Laurent: seit 20.06.2010

2016 hatte die Partei über 56.600 Mitglieder.

 

Tags: 

Tickets

Hotels in Frankreich

Anzeige