Nouvelle-Aquitaine

Nouvelle-Aquitaine ist eine französische Region, die im Jahre 2016 durch den Zusammenschluss der ehemaligen Regionen Aquitanien, Limousin und Poitou-Charentes entstand.

Nouvelle-Aquitaine liegt im Südwesten Frankreichs. Sie grenzt:

Vienne (86)

Departement im Nord der Region Nouvelle-Aquitaine.

Fläche: 6.990 Quadratkilometer
Bevölkerung: 370.000

Hauptstadt: Poitiers

Administrative Gliederung: Das Departement Vienne (86) ist in 3 Arrondissements aufgeteilt

Saint-Émilion, 33330

Gemeinde im Departement Gironde (33).

Haute-Vienne (87)

Departement im Zentrum der Region Nouvelle-Aquitaine.

Präfektur: Limoges
Das Departement Haute-Vienne (87) ist in 3 Arrondissements aufgeteilt:

Creuse (23)

Departement im Osten der Region Nouvelle-Aquitaine.

Präfektur: Guéret
Das Departement Creuse (23) ist in 2 Arrondissements aufgeteilt:

Corrèze (19)

Departement im Osten der Region Nouvelle-Aquitaine.

Präfektur: Tulle
Das Departement Corrèze (19) ist in 3 Arrondissements aufgeteilt:

Pyrénées-Atlantiques (64)

Departement im Süden der Region Nouvelle-Aquitaine.

Administrative Gliederung:

Präfektur: Pau
Das Departement Pyrénées-Atlantiques (64) ist in 3 Arrondissements aufgeteilt

Lot-et-Garonne (47)

Departement im Osten der Region Nouvelle-Aquitaine.

Administrative Gliederung:

Präfektur: Agen
Das Departement Lot-et-Garonne (47) ist in 4 Arrondissements aufgeteilt

Landes (40)

Departement im Süden der Region Nouvelle-Aquitaine.

Präfektur: Mont-de-Marsan
Das Departement Landes (40) ist in 2 Arrondissements aufgeteilt

Gironde (33)

Departement im Westen der Region Nouvelle-Aquitaine.

Präfektur: Bordeaux
Departement Gironde (33) ist in 5 Arrondissements aufgeteilt:

Seiten

Tickets

Hotels in Frankreich

Anzeige